Über SKU

Die Schweizer Kurse für Unternehmensführung SKU haben sich ab 1953 der praxisorientierten Management-Weiterbildung gewidmet,  vermutlich als erste Institution im deutschsprachigen Raum – dies bis 2023 in der Rechtsform eines Vereins, ab 2024 als Stiftung.

Der Verein SKU wurde im Jahre 1953 unter der Dachorganisation des Betriebswissenschaftlichen Instituts BWI-ETH von Vertretern der ETH Zürich, der Universität St. Gallen und der Schweizerischen Stiftung für angewandte Psychologie der Universität Zürich gegründet. > BWI-ETH (1951 ff). Seine Nachfolgeorganisation ab 2024 ist die Stiftung SKU.

Als Organisation setzt sich SKU zum Zweck, Führungskräfte, bzw. Unternehmen jeder Grösse und aller Branchen in der Entwicklung ihrer Führungskräfte, zu unterstützen.

Dabei ist SKU auch Träger der SKU Alumni Organisation. Diese bildet ein Netzwerk- und Weiterbildungsplattform für die bisher fast 4’500 Führungskräfte, die das SKU Management Program im Durchschnittsalter von 44 Jahren absolviert haben. Im gleichen Zeitraum haben weit über 500 angesehene Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung zum breitgefächerten, intensiven und offenen Lernaustausch beigetragen, dem «SKU Dialog».

Auszug aus der Festschrift „25 Jahre SKU“: SKU Gründung und Persönlichkeiten

Die Stiftung SKU wurde im Juni 2023 gegründet zur Ablösung des Vereins SKU.

Der 8-köpfige Stiftungsrat wurde vom Stifter, dem Verein SKU, designiert. Der Stiftungsrat hat sich im Dezember 2023 konstituiert und die *Mitglieder des geschäftsleitenden Ausschusses für die erste dreijährige Amtsperiode bestimmt:

  • Kurt Rohrbach (Präsident) *
    Partner, Devaux & Rohrbach GmbH, Büren a.d.A. mit diversen Mandaten
    SKU Absolvent
  • Alois Vinzens (Vize-Präsident) *
    Verwaltungsrat bei diversen Organisationen
    SKU Absolvent
  • Alain B. Fuchs *
    Inhaber, A&R Consulting GmbH, Baar mit diversen Mandaten
    SKU Absolvent, SKU Geschäftsführer 5/2015–8/2018
  • Prof. Dr. Gudela Grote *
    Ordentliche Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie, Departement Management, Technology & Economics MTEC, ETH Zürich
  • Matthias Mölleney
    Geschäftsführender Inhaber peopleXpert und Leiter des Centers für Human Resources Management & Leadership, HWZ Zürich
    langjähriger SKU Referent
  • Peter Kamm
    ehem. CEO Philips AG; Stiftungsrat, Advisor
    SKU Absolvent
  • Stefan Knellwolf
    Geschäftsführer, OPTIMA pharma containment GmbH, DE–Radolfzell-Stahringen
    SKU Absolvent

Der Verein SKU war bis 2018 als Programm-durchführende Trägerschaft des SKU Advanced Management Programms aktiv. Dem Verein gehörten ca. zwanzig Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft an, alle mit einem engen Bezug zum SKU AMP Programm – sei es als Absolvent, als Referent oder als Vertreter eines teilnehmerdelegierenden Unternehmens.

Per Kooperationsvereinbarung wurde die Programmdurchführung ab 2019 der Universität St. Gallen übertragen, was die Akkreditierung des Lehrgangs mit Einbindung ins europaweit harmonisierte Credits-System ECTS gewährleistet. Im 2023 wurde der Verein in die neu gegründete Stiftung SKU überführt.

Der frühere Vereinsvorstand amtet heute als geschäftsführenden Ausschuss der Stiftung SKU, von links nach rechts: Prof. G. Grote, A. Vinzens, K. Rohrbach (Präsident), A. Fuchs.


Als Präsidenten des Vereins SKU amteten:

2018–2023: Kurt Rohrbach (SKU Absolvent)
2003–2018: Prof. Dr. Gilbert J.B. Probst (langjähriger SKU Strategie-Referent)
1999-2002:  Dr. Felix Bagdasarjanz (SKU Absolvent)
1968-1998:  Dr. Theodor Fässler (SKU Absolvent)
1954-1967:  Prof. Dr. Hans Ulrich (SKU Initiator)

Bis Ende 2024 wird die Überführung des Vereins SKU in die neu gegründete Stiftung SKU abgeschlossen sein.

Die notarielle Errichtung der Stiftung Schweizer Kurse für Unternehmensführung SKU fand im Juni 2023 in Zürich statt mit anschliessendem Eintrag ins Handelsregister Zürich.

Der vom Verein SKU designierte Stiftungsrat hat sich im Dezember 2023 konstituiert. Im März 2024 wird er die Stiftungs-Strategie und erste Tätigkeiten festhalten. Der statutarischen Zweck zur Förderung der Management-Weiterbildung soll nachhaltig erfüllt werden.

(Foto: Stiftungsbeurkundung, Juni 2023 in Zürich / rr.)

Ab 2010 hat der Verein SKU seine Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen laufend vertieft; heute ist das SKU Management Programm an der Henri B. Meier Unternehmerschule der Executive School der Universität St. Gallen angesiedelt. SKU Teilnehmende profitieren dabei vom hohen akademischen Standard und vom Ansehen der HSG als Kaderschmiede.

Der Programmboard mit Vertretung der beiden Vertragspartner Stiftung SKU und Universität St. Gallen widmet sich der zukunftsgerichteten Weiterentwicklung des SKU Management Programms.

Weiter zum SKU Executive Management Programm (CAS HSG) >

Geschäftsstelle

Zeltweg 48, CH–8032 Zürich, T 044 269 90 00 | info[at]sku.ch

Die operative Leitung (bis 31.3.2024 bei Ruth Riess) wurde der RRT AG, Chur, per 1.4.2024 übertragen.


Handelsregister

  • Der Verein SKU in Liq. und die Stiftung SKU sind je eingetragen beim Handelsregisteramt Zürich
  • Gemeinsamer Sitz: Zeltweg 48, CH–8032 Zürich

Kollektiv vertretungsberechtigt sind

  • für die Stiftung SKU:
    die Mitglieder des geschäftsleitenden Stiftungsausschusses
    und ab 1.4.2024 RRT AG, Chur
  • für den Verein SKU in Liquidation (bis zur Löschung ca. Ende 2024):
    Alain B. Fuchs & Ruth Riess, Liquidatoren